Lokale Zeit Griechenland:
GR | EN
IVF im Ausland Eizellspende - Embryonenspende in Griechenland

Eizellspende - Embryonenspende in Griechenland

Für eine Kinderwunsch-Behandlung im Ausland gibt es vier stichhaltige Gründe: eine Eizellspende, eine Embryonenspende , der Wunsch nach einem genetischen „Check“ des Embryos wegen einer bekannten Erbkrankheit der Eltern oder die Kosten der IVF-Behandlung.

In Deutschland, der Schweiz und in Österreich sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen jedoch nicht nur sehr eng gesteckt, die Erfüllung des Kinderwunsches ist auch teuer. Und gerade, wenn es nach dem dritten Versuch nicht geklappt hat und die folgenden Behandlungen selber bezahlt werden müssen, schauen sich viele Paare nach möglichen Alternativen um. Und es gibt tatsächlich einige Möglichkeiten dem Wunschkind auf die Sprünge zu helfen, wenn man über die Grenze ins Ausland blickt.

Kinderwunschzentrum Athen - Griechenland
In unseren Praxisräumen  ist es uns möglich, all die modernen therapeutischen IVF-Behandlungsmethoden durchzuführen, die Sie eventuell benötigen (IVF, ICSI, Eizellspende, Embryonenspende, Hormonbehandlung, Blastozystentransfer oder andere). Wir können dort unter optimalen Bedingungen gezielt und wirkungsvoll die schwierigen Probleme bei der Diagnostik und Behandlung von Patientenpaaren mit Kinderwunsch bewältigen.

Unsere internationalen Kinderwunsch-Patienten benötigen für eine IVF-Behandlung in Kinderwunschzentrum Athen nur einen Aufenthalt von wenigen Tagen. Die Betreuung vor und nach der Behandlung erfolgt durch den persönlichen Gynäkologen am Wohnort in Zusammenarbeit mit unseren Spezialisten.

Die Kosten für eine Kinderwunsch-Behandlung z.B. in Spanien, Tschechien oder Polen liegen zwischen 5.000 und 8.000 Euro, für eine Eizellspende liegen diese zwischen 10.000 und 12.000 Euro, wobei in der Regel ein „Paket“ angeboten wird, das auch das Einfrieren und den Kryotransfer von verbliebenen Embryonen umfasst.

In unserem Kinderwunsch-Zentrum in Athen versuchen wir, immer auch auf die wirtschaftliche Situation unserer Kinderwunsch-Patienten Rücksicht zu nehmen. Deshalb betragen die Behandlungskosten für eine IVF-Behandlung mit eigenen Eizellen, ohne die Medikamente, zwischen 2.500 und 3.000 Euro, und für eine Eizellspende zwischen 5.000 und 5.700 Euro.

Senden Sie uns eingige kurze Angaben zu Ihrer Person (E-Mail> contact@embryoland.gr):
  • Name:
  • Vorname:
  • Alter:
  • Welche Behandlung wümschen Sie  (Eizellspende / Insemination, andere):
  • Eine kurze Zusammenfassung Ihrer bisherigen Kranekgeschichte:
    • Grösse
    • Gewicht
    • Ethnische Zugehörigkeit (sowohl von Ihnen als auch von Ihrem Partner/-in)
    • Chirugische Eingriffe in der Vergangenheit
    • Andere wichtige Erkrankungen (z.B.. Diabetes, Bluthochdruck)
    • Rauchen
    • Bereits durchgeführte IVF-Behandlungen
    • Blut Grupp und Rh
  • Gewünschter Beratungstermin 
Sobald wir Ihre Angaben erhalten haben, wird sich Dr. Nikos Kanakas, der medizinische Leiter von Embryoland, umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Für ein erstes unverbindliches Gespräch nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. 
Oder rufen Sie uns an: ++30 210 777 99 20

Dr. med. Nikos Kanakas               
Facharzt für Gynäkologie und Reproduktionsmedizin
Web Development by Web Future
Facebook
 
YouTube
Zeit Griechenland:
GR | EN
Kinderwunschbehandlung im Ausland
Eizellspende - Embryonenspende in Griechenland
Ihr Aufenthalt in Athen
Medizin Tourismus Griechenland
Eizellspende - Embryonenspende in Griechenland
 
Für eine Kinderwunsch-Behandlung im Ausland gibt es vier stichhaltige Gründe: eine Eizellspende, eine Embryonenspende , der Wunsch nach einem genetischen „Check“ des Embryos wegen einer bekannten Erbkrankheit der Eltern oder die Kosten der IVF-Behandlung.

In Deutschland, der Schweiz und in Österreich sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen jedoch nicht nur sehr eng gesteckt, die Erfüllung des Kinderwunsches ist auch teuer. Und gerade, wenn es nach dem dritten Versuch nicht geklappt hat und die folgenden Behandlungen selber bezahlt werden müssen, schauen sich viele Paare nach möglichen Alternativen um. Und es gibt tatsächlich einige Möglichkeiten dem Wunschkind auf die Sprünge zu helfen, wenn man über die Grenze ins Ausland blickt.

Kinderwunschzentrum Athen - Griechenland
In unseren Praxisräumen  ist es uns möglich, all die modernen therapeutischen IVF-Behandlungsmethoden durchzuführen, die Sie eventuell benötigen (IVF, ICSI, Eizellspende, Embryonenspende, Hormonbehandlung, Blastozystentransfer oder andere). Wir können dort unter optimalen Bedingungen gezielt und wirkungsvoll die schwierigen Probleme bei der Diagnostik und Behandlung von Patientenpaaren mit Kinderwunsch bewältigen.

Unsere internationalen Kinderwunsch-Patienten benötigen für eine IVF-Behandlung in Kinderwunschzentrum Athen nur einen Aufenthalt von wenigen Tagen. Die Betreuung vor und nach der Behandlung erfolgt durch den persönlichen Gynäkologen am Wohnort in Zusammenarbeit mit unseren Spezialisten.

Die Kosten für eine Kinderwunsch-Behandlung z.B. in Spanien, Tschechien oder Polen liegen zwischen 5.000 und 8.000 Euro, für eine Eizellspende liegen diese zwischen 10.000 und 12.000 Euro, wobei in der Regel ein „Paket“ angeboten wird, das auch das Einfrieren und den Kryotransfer von verbliebenen Embryonen umfasst.

In unserem Kinderwunsch-Zentrum in Athen versuchen wir, immer auch auf die wirtschaftliche Situation unserer Kinderwunsch-Patienten Rücksicht zu nehmen. Deshalb betragen die Behandlungskosten für eine IVF-Behandlung mit eigenen Eizellen, ohne die Medikamente, zwischen 2.500 und 3.000 Euro, und für eine Eizellspende zwischen 5.000 und 5.700 Euro.

Senden Sie uns eingige kurze Angaben zu Ihrer Person (E-Mail> contact@embryoland.gr):
  • Name:
  • Vorname:
  • Alter:
  • Welche Behandlung wümschen Sie  (Eizellspende / Insemination, andere):
  • Eine kurze Zusammenfassung Ihrer bisherigen Kranekgeschichte:
    • Grösse
    • Gewicht
    • Ethnische Zugehörigkeit (sowohl von Ihnen als auch von Ihrem Partner/-in)
    • Chirugische Eingriffe in der Vergangenheit
    • Andere wichtige Erkrankungen (z.B.. Diabetes, Bluthochdruck)
    • Rauchen
    • Bereits durchgeführte IVF-Behandlungen
    • Blut Grupp und Rh
  • Gewünschter Beratungstermin 
Sobald wir Ihre Angaben erhalten haben, wird sich Dr. Nikos Kanakas, der medizinische Leiter von Embryoland, umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Für ein erstes unverbindliches Gespräch nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf. 
Oder rufen Sie uns an: ++30 210 777 99 20

Dr. med. Nikos Kanakas               
Facharzt für Gynäkologie und Reproduktionsmedizin
 
Facebook
 
YouTube