Lokale Zeit Griechenland:
GR | EN
Behandlungen Ovarielle Stimulation

Ovarielle Stimulation

Kurzübersicht

Verwendet werden Medikamente (Tabletten oder Spritzen) zur Reifung von Eizellen und zum Auslösen des Eisprunges. Die meisten Substanzen sind schon mehr als 30 Jahre im Gebrauch und somit gut bekannt und untersucht.

Das Einsatzgebiet ist breit: Einerseits werden Störungen der Eizellreifung behandelt, andererseits häufig aber auch nur die Abläufe vor und beim Eisprung verbessert. Alle Medikamente sollen nur vom ausgebildeten Facharzt abgegeben werden. Eine strikte Kontrolle mittels Ultraschall ist Voraussetzung.

Hauptprobleme: Mehrlingsrisiko, Zystenbildung.
Web Development by Web Future
Facebook
 
YouTube
Zeit Griechenland:
GR | EN
Ovarielle Stimulation
Andere medizinische Behandlungen
Insemination (Partner) - IUI
Insemination (Spender)
IVF - In-Vitro-Fertilisation / Befruchtung ausserhalb des Körpers
ICSI Spermieninjektion
Embryotransfer Auftauzyklus
Praeimplantationsdiagnostik (PDG/PGS)
Eizellspende
Eizellfreezing
Operative Behandlung
Ovarielle Stimulation
 
Kurzübersicht

Verwendet werden Medikamente (Tabletten oder Spritzen) zur Reifung von Eizellen und zum Auslösen des Eisprunges. Die meisten Substanzen sind schon mehr als 30 Jahre im Gebrauch und somit gut bekannt und untersucht.

Das Einsatzgebiet ist breit: Einerseits werden Störungen der Eizellreifung behandelt, andererseits häufig aber auch nur die Abläufe vor und beim Eisprung verbessert. Alle Medikamente sollen nur vom ausgebildeten Facharzt abgegeben werden. Eine strikte Kontrolle mittels Ultraschall ist Voraussetzung.

Hauptprobleme: Mehrlingsrisiko, Zystenbildung.
 
Facebook
 
YouTube